Ellerstina
Die Geschichte vom Ellerstina Polo Team

Und ein kleiner Einblick in das einflussreiche Leben von Gonzalo Pieres

Nachdem Gonzalo Pieres mit dem „La Espadana Polo Team“ bereits 6 mal das Palermo Open gewonnen hatte, wollte er sich 1990 vom High-Goal zurückziehen. Damals spielte er im Ausland mit dem berühmten Australier Kerry Packer.

 

Kerry Packer  (17.12.1937 – 26.12.2005)

Nach dem Tod seines Vaters 1974 übernahm Kerry Packer die Geschäfte des Unternehmens. Unter seiner Führung wuchs die Firma ständig und wurde 1994 zur Publishing and Broadcasting Limited. Sein Unternehmen ist an unterschiedlichen Medienunternehmen beteiligt unter anderem an dem Fernsehnetzwerk „The Nine Network“, dem beliebtesten TV-Sender Australiens.

Auf der jährlich erscheinenden Liste der reichsten Menschen des Forbes Magazine nahm er 2004 Platz 111 ein. Er galt als der reichste Mann Australiens.

Bereits 1990 erlitt er einen Herzinfarkt bei einem Polospiel und obwohl er bereits duch Krankheiten gezeichnet war, besuchte er noch 2005 die Palermo Open in seinem geliebten Argentinien, um kurz darauf zu sterben. Selbst Tom Cruise, welcher durch Scientology gut mit Kerry`s Sohn James befreundet ist, kam zu seiner Beerdigung nach Sydney.

Er war eine unglaubliche Inspiration für den Polo Sport und der erste der ein wirklich professionell organisiertes Poloteam aufstellte und Polo in Australien nach vorn brachte.
Vielen Dank!

Über die Jahre verband Kerry Packer und Gonzalo Pieres eine tiefe Freundschaft, als Kerry Packer anbot ein Team mit Gonzalo für die große Palermo Open zu sponsoren. Es sollte alles darangesetzt werden das wichtigste Turnier in Argentinien zu gewinnen.

Aus dem Namen von Kerry`s australischer Farm Ellerston und seinem gleichnamigen Team in England zusammen mit dem Wort Argentinien, welches der Spielort für das neue Team werden sollte, wurde das „Ellerstina Polo Team“ geboren.

1992 ging Ellerstina zum erstenmal mit Adolfo Cambiaso (mit 17 Jahren), Martin Aguerre, Gonzalo Pieres und Cristian Laprida an den Start und konnte von Anfang an eine wichtige Rolle in allen teilnehmenden Turnieren spielen.

1994 endlich gewann Ellerstina mit Adolfo Cambiaso, Martin Aguerre, Gonzalo Pieres und Laprida wurde durch den legendären Mexikaner Carlos Gracida ausgetauscht. Ein unglaublicher Traum wurde Wirklichkeit. Nicht nur daß ein Ausländer die Palermo Open gewinnt, auch Gonzalo Pieres war der erste Spieler, dem es gelungen war, nachdem er sich bereits aus dem Leistungssport zurückgezogen hatte mit diesem Erfolg wieder zurückzukehren. Eine absolut einmalige Leistung.

Das „Ellerstina Polo Team“ hatte sich in dieser kurzen Zeit aufgrund der Geschicklichkeit jedes einzelnen Spielers, dem hervorragenden Teamgeist und den herausragenden Pferden zum besten Team der Welt entwickelt.

1994 gewann Ellerstina die 3 wichtigsten argentinischen High-Goal Turniere (Indios Tortugas, Hurlingham und Palermo) und erreichte damit die „Triple Corona“ die dreifache Krone! Diese Ehre hatten vor ihnen nur zwei unvergessliche Teams erreicht: Coronel Suarez und Santa Ana.

1997 wird Bartholomè „Lolo“ Castagnola die neue Back und im gleichen und dem darauffolgenden Jahr gewinnt Ellerstina die Palermo Open.

Das Ellerstina Team erreicht mittlerweile den Respekt und die Bewunderung der gesamten Polowelt für ihre einmalige gute Organisation. Ein engagiertes Backoffice hinter dem Poloteam, mit Pferdepflegern, Tierärzten, Sponsoren etc., wie es bisher noch nie dagewesen ist. Einfach eine unglaubliche Erfolgsstory.

Gonzalo Pieres hatte insgesamt 9 mal die Palermo Open gewonnen.

1999 nimmt er daher zum ersten mal seinen ältesten Sohn Gonzalito mit ins Team.

2000 treten Adolfo Cambiaso und Lolo Castagnola aus der Ellerstina Organisation aus, um zukünftig mit ihrem eigenen Team „La Dolfina“ anzutreten.

Gonzalo Pieres muss ein neues Team für seinen Sohn Gonzalito bilden mit dem Brasilianer Fabio Diniz, dem Amerikaner Mike Azzarro und dem Argentinier Marco Di Paola.

Obwohl es eine schwierige Saison war, konnte das Team und der junge Pieres viele Erfahrungen sammeln, sodass sich der Vater Gonzalo Pieres nun endgültig Ende der Saison vom High-Goal verabschiedete.

2001 und 2002 spielte Ellerstina mit Javier, Eduardo jr. und Miguel Novillo Astrada sowie Gonzalo Pieres jr..

Seit 2003 bildete sich Ellerstina aus den beiden Brüderpaaren Gonzaloto und Facundo Pieres sowie Matias und Pablo MacDonough.

 

   Gonzalo Pieres (h)      +10

   Facundo Pieres           +10         Gonzalo padre immer noch +7
   Matias Mac Donough  +  9

   Pablo Mac Donough   +10

 

Gonzalo Pieres, Vater, zieht die Fäden von der Ponyline aus, um eine neue Generation von Polospielern heranzuführen. Er ist längst in die Geschichte des Polosports eingegangen und kann sich auch mit aller Ruhe der Zucht von wundervollen Polopferden widmen.

Und wer am 02.06.08 in Eurosport das 80-Goal-Spiel gesehen hat, der wird genauso begeistert wie ich von den Schlägen von Facundo und Pablo sein. Unglaublich, wie die zwei die Bälle in der Luft schlagen, da können wir noch viel erwarten.

 

Ein Hoch auf Ellerstina!
von  Sandra Funk de Gallardo


P.S.: Die website von Ellerstina: www.ellerstina.com.ar